Angebote zu "Bank" (72 Treffer)

Kategorien

Shops

Xiaomi - Mi Power Bank 2C 20000mAh - White
Angebot
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

20.000 mAh Li-Ion - Akku 2 Ladeanschlüsse 5,1 V 2,1A/max. 3,6A und 5,1 V 1A Automatische Ladestromanpassung unterstützt Qualcom Quick Charge 3.0 Innovativer Smart-Control Microprozessor Hohe Effizienz Temperaturkontrolle Über- und Tiefentladeschutz Überspannungsschutz Robustes Aluminiumgehäuse LED-Kapazitätsanzeige Lieferumfang: Neuware in Originalverpackung (Xiaomi 20000 mAh Power Bank 2c, Micro-USB-Ladekabel, Bedienungsanleitung)

Anbieter: afbshop
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Mit Asset Allocation vor Krisen absichern
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Thema der vorliegenden Arbeit die Bedeutung der Asset Allocation im Retail-Bereich sowie deren Effizienz während der Finanzmarktkrise 2008.Einleitend wird die Problemstellung, Zielsetzung und Vorgehensweise definiert. Anschließend wird grundlegend auf die Begrifflichkeiten Asset Allocation, Rendite und Risiko eingegangen. Dabei wird die zusammenhängende Bedeutung thematisiert. Aufbauend erfolgte eine Skizzierung der Portfoliotheorie von Harry M. Markowitz. Die anschließende Definition sowie Kurzdarstellung der Finanzmarktkrise bildet die Überleitung zum Hauptteil. Schwerpunkt des Buches ist die Analyse einer großen deutschen Privatbank. Zunächst wird die allgemeine Umsetzung einer Asset Allocation-Strategie beschrieben und hinsichtlich ihrer Rentabilität erläutert. Anschließend erfolgt die Nachbildung eines Portfolios mit konkreten Anlageempfehlungen von der untersuchten Bank. Diese werden in einem Vergleich den Marktbewegungen gegenüber gestellt, um die Effizienz für den Anleger beurteilen zu können. Die Erkenntnisse erlauben abschließend Handlungsempfehlungen an die analysierte Bank geben zukönnen. Mit einem Resümee werden die Ergebnisse der Arbeit gewürdigt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Mit Asset Allocation vor Krisen absichern
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Thema der vorliegenden Arbeit die Bedeutung der Asset Allocation im Retail-Bereich sowie deren Effizienz während der Finanzmarktkrise 2008.Einleitend wird die Problemstellung, Zielsetzung und Vorgehensweise definiert. Anschließend wird grundlegend auf die Begrifflichkeiten Asset Allocation, Rendite und Risiko eingegangen. Dabei wird die zusammenhängende Bedeutung thematisiert. Aufbauend erfolgte eine Skizzierung der Portfoliotheorie von Harry M. Markowitz. Die anschließende Definition sowie Kurzdarstellung der Finanzmarktkrise bildet die Überleitung zum Hauptteil. Schwerpunkt des Buches ist die Analyse einer großen deutschen Privatbank. Zunächst wird die allgemeine Umsetzung einer Asset Allocation-Strategie beschrieben und hinsichtlich ihrer Rentabilität erläutert. Anschließend erfolgt die Nachbildung eines Portfolios mit konkreten Anlageempfehlungen von der untersuchten Bank. Diese werden in einem Vergleich den Marktbewegungen gegenüber gestellt, um die Effizienz für den Anleger beurteilen zu können. Die Erkenntnisse erlauben abschließend Handlungsempfehlungen an die analysierte Bank geben zukönnen. Mit einem Resümee werden die Ergebnisse der Arbeit gewürdigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Das chinesische Finanzsystem - Ist China auf de...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits ein Jahr nach dem Ausbruch der Subprimekrise, die als amerikanische Immobilienkrise begann und sich zu einer globalen Finanz- und Wirtschaftskrise ausweitete, musste im Oktober 2008 die weltweit viertgrößte Investmentbank Lehman Brothers Gläubigerschutz beantragen.Ein Monat vor der Ankündigung der Insolvenz der Investmentbank erwirtschaftete eine chinesische Bank einen Rekordgewinn von 6,4 Milliarden Euro in den ersten sechs Monaten des Jahres.Vor dem Hintergrund der amerikanischen Finanzkrise und der damit verbundenen Ausbreitung bzw. Übertragung auf andere Volkswirtschaften stellt sich daher die Frage, ob aus der Profitabilität einer einzelnen Bank oder mehrerer Banken auf die Stabilität und Effizienz des chinesischen Finanzsystems insgesamt geschlossen werden kann.China ist inzwischen die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt geworden und weist wichtige marktwirtschaftliche Strukturen auf, aber dennoch befindet es sich weiterhin in einem nicht risikofreien Transformationsprozess, an dessen Ende ein marktwirtschaftlich ausgerichtetes, effizientes und stabiles Finanzsystem stehen soll.Das Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, das aktuelle chinesische Finanzsystem daraufhin zu untersuchen, inwieweit es bereits jetzt ausreichende Stabilität und Effizienz aufweist.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Das chinesische Finanzsystem - Ist China auf de...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits ein Jahr nach dem Ausbruch der Subprimekrise, die als amerikanische Immobilienkrise begann und sich zu einer globalen Finanz- und Wirtschaftskrise ausweitete, musste im Oktober 2008 die weltweit viertgrößte Investmentbank Lehman Brothers Gläubigerschutz beantragen.Ein Monat vor der Ankündigung der Insolvenz der Investmentbank erwirtschaftete eine chinesische Bank einen Rekordgewinn von 6,4 Milliarden Euro in den ersten sechs Monaten des Jahres.Vor dem Hintergrund der amerikanischen Finanzkrise und der damit verbundenen Ausbreitung bzw. Übertragung auf andere Volkswirtschaften stellt sich daher die Frage, ob aus der Profitabilität einer einzelnen Bank oder mehrerer Banken auf die Stabilität und Effizienz des chinesischen Finanzsystems insgesamt geschlossen werden kann.China ist inzwischen die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt geworden und weist wichtige marktwirtschaftliche Strukturen auf, aber dennoch befindet es sich weiterhin in einem nicht risikofreien Transformationsprozess, an dessen Ende ein marktwirtschaftlich ausgerichtetes, effizientes und stabiles Finanzsystem stehen soll.Das Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, das aktuelle chinesische Finanzsystem daraufhin zu untersuchen, inwieweit es bereits jetzt ausreichende Stabilität und Effizienz aufweist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Zur Effizienz der Selbsthilfeorganisation
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen Jahren sind in den Wirtschaftswissenschaften neue theoretische Konzepte zur Analyse von Märkten und Institutionen vorgestellt worden. Zu denken ist hierbei vor allem an die Transaktionskostentheorie (hervorgegangen aus den Arbeiten von Coase und Williamson), die Agency-Theorie und der Property Rights-Ansatz. Diese Ansätze haben auch weitreichende Konsequenzen für die Untersuchung der komparativen Effizienz und Effektivität von wirtschaftlichen Organisationen, einschließlich Genossenschaften. Inhalt der Arbeit ist es, diese Ansätze auf eine Überprüfung von kreditgenossenschaftlichen Selbsthilfeorganisationen anzuwenden und am Beispiel Indonesiens empirisch zu überprüfen. Der Verfasser hat zu diesem Zweck empirische Daten über zwei kreditgenossenschaftliche Institutionen in Indonesien erhoben: Kreditgenossenschaften, die von einer dem genossenschaftlichen Sektor verpflichteten Bank (Bank Bukopin) gegründet wurden und die Kreditgenossenschaften vom Typ der Credit Unions, einer unabhängigen Genossenschaftsbewegung, die ihren Ursprung in Nordamerika hat, im Kern jedoch auf die europäischen Genossenschaftsprinzipien, insbesondere von Raiffeisen und Schulze-Delitsch zurückgeführt werden kann.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Zur Effizienz der Selbsthilfeorganisation
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen Jahren sind in den Wirtschaftswissenschaften neue theoretische Konzepte zur Analyse von Märkten und Institutionen vorgestellt worden. Zu denken ist hierbei vor allem an die Transaktionskostentheorie (hervorgegangen aus den Arbeiten von Coase und Williamson), die Agency-Theorie und der Property Rights-Ansatz. Diese Ansätze haben auch weitreichende Konsequenzen für die Untersuchung der komparativen Effizienz und Effektivität von wirtschaftlichen Organisationen, einschließlich Genossenschaften. Inhalt der Arbeit ist es, diese Ansätze auf eine Überprüfung von kreditgenossenschaftlichen Selbsthilfeorganisationen anzuwenden und am Beispiel Indonesiens empirisch zu überprüfen. Der Verfasser hat zu diesem Zweck empirische Daten über zwei kreditgenossenschaftliche Institutionen in Indonesien erhoben: Kreditgenossenschaften, die von einer dem genossenschaftlichen Sektor verpflichteten Bank (Bank Bukopin) gegründet wurden und die Kreditgenossenschaften vom Typ der Credit Unions, einer unabhängigen Genossenschaftsbewegung, die ihren Ursprung in Nordamerika hat, im Kern jedoch auf die europäischen Genossenschaftsprinzipien, insbesondere von Raiffeisen und Schulze-Delitsch zurückgeführt werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Globalisierung, Finanzsystemstruktur und Inflation
49,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Zusammenhang zwischen der Globalisierung, der Finanzsystemstruktur und der Inflation. Dies geschieht auf theoretischer wie auch empirischer Ebene. Insbesondere durch ihre spezifische Kombination der Globalisierungs- als auch Finanzsystemperspektive schließt sie eine bestehende Forschungslücke. So liegen bislang nur unzureichende Hinweise zum Inflationseinfluss der Globalisierung vor, speziell wenn sie vor dem Hintergrund der unterschiedlich strukturierten Finanzsysteme betrachtet werden. Deswegen werden in einem ersten Schritt die theoretischen Transmissionskanäle, durch die der fortschreitende Prozess der Güter- und Finanzmarktintegration die Inflation beeinflussen kann erörtert. Danach erfolgt eine detailliertere Analyse der Inflationsentwicklung und seiner Determinanten für die sog. bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften. Die Separation in die entsprechend von Banken und Kapitalmärkten dominierten Länder basiert dabei auf einem konglomeraten Indikator, der Aussagen zur Größe, Aktivität und Effizienz des Bankensektors in Relation zum Kapitalmarkt erlaubt. In Anbetracht der so gewonnenen Klassifikation wird der Inflationsverlauf dargestellt und potentielle Deter¬minanten sowie ihre Entwicklung deskriptiv analysiert. Es zeigen sich Unterschiede zwischen den bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften. Die im Anschluss daran durchgeführte Panelregression illustriert den statistischen Stellenwert einzelner Inflationsdeterminanten. Hierbei zeigt sich, dass gerade die geldpolitische Glaubwürdigkeit bedeutend ist und das die globalen Faktoren wie auch die finanzstrukturspezifischen Variablen mit einer unterschiedlichen Intensität auf die Inflation in den bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften einwirken.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Globalisierung, Finanzsystemstruktur und Inflation
49,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Zusammenhang zwischen der Globalisierung, der Finanzsystemstruktur und der Inflation. Dies geschieht auf theoretischer wie auch empirischer Ebene. Insbesondere durch ihre spezifische Kombination der Globalisierungs- als auch Finanzsystemperspektive schließt sie eine bestehende Forschungslücke. So liegen bislang nur unzureichende Hinweise zum Inflationseinfluss der Globalisierung vor, speziell wenn sie vor dem Hintergrund der unterschiedlich strukturierten Finanzsysteme betrachtet werden. Deswegen werden in einem ersten Schritt die theoretischen Transmissionskanäle, durch die der fortschreitende Prozess der Güter- und Finanzmarktintegration die Inflation beeinflussen kann erörtert. Danach erfolgt eine detailliertere Analyse der Inflationsentwicklung und seiner Determinanten für die sog. bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften. Die Separation in die entsprechend von Banken und Kapitalmärkten dominierten Länder basiert dabei auf einem konglomeraten Indikator, der Aussagen zur Größe, Aktivität und Effizienz des Bankensektors in Relation zum Kapitalmarkt erlaubt. In Anbetracht der so gewonnenen Klassifikation wird der Inflationsverlauf dargestellt und potentielle Deter¬minanten sowie ihre Entwicklung deskriptiv analysiert. Es zeigen sich Unterschiede zwischen den bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften. Die im Anschluss daran durchgeführte Panelregression illustriert den statistischen Stellenwert einzelner Inflationsdeterminanten. Hierbei zeigt sich, dass gerade die geldpolitische Glaubwürdigkeit bedeutend ist und das die globalen Faktoren wie auch die finanzstrukturspezifischen Variablen mit einer unterschiedlichen Intensität auf die Inflation in den bank- und kapitalmarktorientierten Volkswirtschaften einwirken.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Loan-to-own
173,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Loan-to-own" beschreibt Investmentstrategien, bei denen vor allem Finanzinvestoren gezielt Forderungen gegen Schuldnerunternehmen aufkaufen, um diese in vorinsolvenzlichen Sanierungsverhandlungen oder einem Insolvenzverfahren zu übernehmen. Das Geschäftsmodell stammt aus den USA und entwickelt sich auch in Deutschland zu einer beliebten Strategie. Das Werk ist das erste seiner Art, das schuldenbasierte Übernahmen umfassend untersucht. Es bietet einen Wegweiser für die zahlreichen Transaktionsvarianten und ihre Akteure und zeichnet die Entwicklung des Distressed-Debt-Marktes in den USA und Deutschland nach. Die Restriktionen des geltenden Zivil-, Bank-, Gesellschafts-, Insolvenz- und Kapitalmarktrechts werden analysiert und auf Reformbedarf überprüft. Insbesondere wird ein Gläubigertransparenzregime hergeleitet, das die Abstimmung des Insolvenz- mit dem Kapitalmarktrecht verbessert sowie für Effizienz, Flexibilität und Spezialisierungspotential des Finanzstandortes Deutschland sorgt. Die Arbeit wurde mit dem Uhlenbruck-Preis des Verbandes Deutscher Insolvenzverwalter (VID) ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot