Angebote zu "Theorie" (404 Treffer)

Kategorien

Shops

Transferpolitik im Föderalismus - Probleme der ...
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Transferzahlungen an private Haushalte stellen auf allen drei Ebenen des föderativ strukturierten öffentlichen Finanzsektors der Bundesrepublik Deutschland bedeutsame Ausgabepositionen dar. Die Verfassungs- und sozialrechtlichen Grundlagen der gegebenen Zuständigkeitsverteilung werden dargestellt und die resultierende Haushaltsbelastung unter finanzwirtschaftlichen Aspekten erörtert.Welche Ebene für die Distributionsaufgabe des öffentlichen Sektors zuständig sein sollte, wird in einer wohlfahrtstheoretischen Analyse diskutiert. Indem die Theorie pareto-optimaler Umverteilung als Erklärungsansatz für Transferpolitik herangezogen wird, bildet das wohlfahrtstheoretische Effizienz-Kriterium den Beurteilungsmasstab für Kompetenzverteilungen, wodurch die ökonomische Theorie des Föderalismus partiell erweitert wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Mikroökonomische Analyse von Organisationen
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen der New Institutional Economics (NIE) werden Aussagen über den Zusammenhang zwischen dem inneren Aufbau von Organisationen und deren Allokationsleistungen gemacht. Die vorliegende Arbeit präsentiert die beiden Grundpfeiler der NIE: die Theorie der Property Rights und die Transaktionskostenanalyse aus dem Blickwinkel der mikroökonomischen Theorie optimaler Verträge. Als Kernaussage der Property Rights Theorie wird herausgearbeitet, daß Verfügungsrechte in einer Weise ausgestaltet sein sollten, die es ermöglicht, Effizienz- und Verteilungsaspekte von Verfügungen über Güter getrennt voneinander zu behandeln. Für den Transaktionskostenansatz wird nachgewiesen, daß sich sein Argumentationsmuster auch sinnvoll auf solche Organisationsprobleme anwenden läßt, die weder durch beschränkte Rationalität noch durch transaktionsspezifische Vermögensgüter charakterisiert sind.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die Effizienz der steuerlichen Förderung des se...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Beginn der Neunziger Jahre bestand ein breiter Konsens über die Reformbedürftigkeit des 10 e EStG. Anlaß genug, um die Förderung des Wohneigentums einer genaueren Untersuchung zu unterziehen. Basierend auf dem Instrumentarium der neuen Finanzwissenschaft, wird das Augenmerk in dieser Arbeit auf die Überprüfung der allokativen Effizienz gelenkt, da bereits zahlreiche Beiträge zu distributiven Aspekten existierten. Aufbauend auf der Theorie der Wohnungsmärkte und der Systematisierung der Instrumente der Wohneigentumsförderung wird hier ein Modell entworfen, das den Vergleich der Instrumente hinsichtlich der effizienten Anlageentscheidung eines Privaten erlaubt. Durch Aggregation kann auch die finanzpolitische Effizienz beurteilt werden. Das Ergebnis: Die Reform der Wohneigentumsförderung ist in der derzeitigen Fassung der Eigenheimzulage gescheitert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Transferpolitik im Föderalismus - Probleme der ...
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Transferzahlungen an private Haushalte stellen auf allen drei Ebenen des föderativ strukturierten öffentlichen Finanzsektors der Bundesrepublik Deutschland bedeutsame Ausgabepositionen dar. Die Verfassungs- und sozialrechtlichen Grundlagen der gegebenen Zuständigkeitsverteilung werden dargestellt und die resultierende Haushaltsbelastung unter finanzwirtschaftlichen Aspekten erörtert.Welche Ebene für die Distributionsaufgabe des öffentlichen Sektors zuständig sein sollte, wird in einer wohlfahrtstheoretischen Analyse diskutiert. Indem die Theorie pareto-optimaler Umverteilung als Erklärungsansatz für Transferpolitik herangezogen wird, bildet das wohlfahrtstheoretische Effizienz-Kriterium den Beurteilungsmasstab für Kompetenzverteilungen, wodurch die ökonomische Theorie des Föderalismus partiell erweitert wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Mikroökonomische Analyse von Organisationen
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen der New Institutional Economics (NIE) werden Aussagen über den Zusammenhang zwischen dem inneren Aufbau von Organisationen und deren Allokationsleistungen gemacht. Die vorliegende Arbeit präsentiert die beiden Grundpfeiler der NIE: die Theorie der Property Rights und die Transaktionskostenanalyse aus dem Blickwinkel der mikroökonomischen Theorie optimaler Verträge. Als Kernaussage der Property Rights Theorie wird herausgearbeitet, daß Verfügungsrechte in einer Weise ausgestaltet sein sollten, die es ermöglicht, Effizienz- und Verteilungsaspekte von Verfügungen über Güter getrennt voneinander zu behandeln. Für den Transaktionskostenansatz wird nachgewiesen, daß sich sein Argumentationsmuster auch sinnvoll auf solche Organisationsprobleme anwenden läßt, die weder durch beschränkte Rationalität noch durch transaktionsspezifische Vermögensgüter charakterisiert sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die Effizienz der steuerlichen Förderung des se...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Beginn der Neunziger Jahre bestand ein breiter Konsens über die Reformbedürftigkeit des 10 e EStG. Anlaß genug, um die Förderung des Wohneigentums einer genaueren Untersuchung zu unterziehen. Basierend auf dem Instrumentarium der neuen Finanzwissenschaft, wird das Augenmerk in dieser Arbeit auf die Überprüfung der allokativen Effizienz gelenkt, da bereits zahlreiche Beiträge zu distributiven Aspekten existierten. Aufbauend auf der Theorie der Wohnungsmärkte und der Systematisierung der Instrumente der Wohneigentumsförderung wird hier ein Modell entworfen, das den Vergleich der Instrumente hinsichtlich der effizienten Anlageentscheidung eines Privaten erlaubt. Durch Aggregation kann auch die finanzpolitische Effizienz beurteilt werden. Das Ergebnis: Die Reform der Wohneigentumsförderung ist in der derzeitigen Fassung der Eigenheimzulage gescheitert.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Integrated Usage Mining
58,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie nutzen User Webseiten? Mit den etablierten Verfahren ist es bisher nicht möglich, ausreichend detaillierte, objektive und repräsentative Antworten darauf zu finden. Kai Honsel schließt diese Forschungslücke durch eine neue Methodik: der Integration von Web Usage Mining und Eye Tracking. Neben der Theorie beschreibt der Autor die softwaretechnische Implementierung und belegt Mehrwert und Effizienz des Verfahrens in einer groß angelegten Referenzstudie.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Digitales Fernsehen in Deutschland
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen dieser Arbeit wird der deutsche Digital-TV-Markt auf der Basis des "Workable-Competition"-Ansatzes hinsichtlich seiner Funktionsfähigkeit untersucht. Zentraler Bestandteil der Analyse ist die Theorie der "Contestable Markets". Alle Ebenen der Wertschöpfungskette des Digitalfernsehens weisen unterschiedlich stark ausgeprägte Marktimperfektionen auf. Um der Gefahr des Mißbrauchs von Marktmachtstellungen vorzubeugen, wird der Einsatz geeigneter wirtschaftspolitischer Maßnahmen zur Verbesserung der wohlfahrtsökonomischen Effizienz empfohlen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Korrektes Schließen bei unvollständiger Informa...
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es wird die Theorie für ein probabilistisches Expertensystem entwickelt, das die Eingabe und Verarbeitung von unvollständigem Expertenwissen erlaubt. Fehlende Informationen werden gemäß dem Prinzip der maximalen Entropie ergänzt. Dieses Prinzip wird in der Arbeit axiomatisch fundiert und ausführlich erläutert. Weiterhin werden Algorithmen beschrieben, mit denen sehr hochdimensionale Wahrscheinlichkeitsverteilungen iterativ erzeugt und zur Ableitung von Schlußfolgerungen verwendet werden können. Schließlich wird die Effizienz der Algorithmen anhand eines Prototyps aufgezeigt, der den kommerziell verfügbaren Expertensystemen technisch ebenbürtig ist, aber eine wesentlich flexiblere Informationseingabe erlaubt.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot