Angebote zu "Zuckerrübenanbau" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau - Ansatz zur ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau - Ansatz zur Beschreibung einer nachhaltigen Entwicklung ab 15.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Umweltwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau – Ansa...
11,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau – Ansatz zur Beschreibung einer nachhaltigen Entwicklung ab 11.79 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau - Ansatz zur ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau - Ansatz zur Beschreibung einer nachhaltigen Entwicklung ab 15.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau – Ansa...
11,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau – Ansatz zur Beschreibung einer nachhaltigen Entwicklung ab 11.79 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau – Ansatz zur ...
15,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Anbau von Zuckerrüben gilt als intensiv und wird mit negativen Wirkungen aufdie Umwelt assoziiert. Das Öko-Effizienzkonzept kann im Zuckerrübenanbau Wegezu einer nachhaltigen Entwicklung aufzeigen, da es auf eine Steigerung derErzeugung nützlicher Güter bei abnehmendem Verbrauch von Ressourcen abzieltund somit ökonomischen und ökologischen Fortschritt zusammenführt. Um das Öko-Effizienzkonzept für den Zuckerrübenanbau umzusetzen, wurde ein System vonIndikatoren entwickelt, das Umweltwirkungen und Ertragsleistung integriert. AlsKennzahl für die Ertragsleistung diente dabei der Bereinigte Zuckerertrag (BZE), derim Gegensatz zum Deckungsbeitrag keinen Preisänderungen unterworfen ist.Die Ertragsleistung bestimmt die Öko-Effizienz des Zuckerrübenanbaus wesentlich.Deshalb wurden zunächst auf Grundlage langjähriger Sortenprüfungen undAnbauerhebungen mögliche Einflussfaktoren auf den Ertrag untersucht. Dabeikonnte gezeigt werden, dass neben der Umwelt (Standort x Jahr), deren umfassendeBedeutung beim Anbau von Zuckerrüben bekannt war, das Anbaumanagement desLandwirts großen Einfluss auf die Ertragsleistung hat. Insgesamt sind durchzüchterisch-technischen Fortschritt kontinuierliche Ertragssteigerungen imZuckerrübenanbau zu erwarten. Die Prognose, abgeleitet aus der Ertragsentwicklungin der Vergangenheit, ergab einen Zuwachs von etwa 1 t ha-1 im Zuckerertrag imZeitraum von zehn Jahren.Um Öko-Effizienz im Zuckerrübenanbau messbar zu machen, wurden Öko-Effizienzkriterien für die Prozesse Bodenbearbeitung, Düngung, Pflanzenschutz undErnte abgeleitet. Ein Öko-Effizienzkriterium ist der Quotient aus prozessbezogenemIndikator für die Umweltwirkung und erzeugtem Bereinigten Zuckerertrag. DieIndikatoren Energieinput der Bodenbearbeitung, N-Düngung, Behandlungsindex undErdanhang spiegelten die Intensität des Anbaus wider und bildeten dieUmweltwirkungen der genannten Prozesse ab. Die Berechnung der Öko-Effizienzkriterien erfolgte auf Basis einer Befragung in 2004 von 109 Zuckerrübenanbauenden Landwirten in allen Anbaugebieten in Deutschland.Detailliert wurde die Öko-Effizienz der Düngung untersucht, da langjährigesDatenmaterial zur Verfügung stand, um Entwicklungen darzustellen. Daneben hat dieBefragung zum Anbau 2004 gezeigt, dass auf einem erheblichen Teil deruntersuchten Schläge die N-Düngung zu hoch war. Die Streuung auf den Schlägenwar mit 40 - 320 kg N ha-1 bzw. 3,5 - 38 kg N t-1 BZE sehr groß. Die N-Düngung kannhäufig deutlich reduziert werden, ohne dass ein verminderter Ertrag zu erwarten ist.Die Indikatoren Energieinput der Bodenbearbeitung, N-Düngung, Behandlungsindexund Erdanhang bildeten in Relation zum BZE die Öko-Effizienzkriterien. Sie wurdenzum Öko-Effizienz-Index aggregiert. Dieser Index zeigt die Öko-Effizienz imdeutschen Zuckerrübenanbau für das Jahr 2004 an. Auf Schlagebene variierten diegenannten Indikatoren wie auch der BZE sehr stark. Die Öko-Effizienz zeigtedementsprechend ebenfalls eine hohe Variation. Zwischen Erdanhang und BZEbestand eine schwach positive Korrelation. Energieinput der Bodenbearbeitung, NDüngungund Behandlungsindex korrelierten nicht mit dem BZE. So konnte gezeigtwerden, dass der BZE von Zuckerrüben weitgehend unabhängig von der Intensitätdes Anbaus ist. Kurzfristig lässt sich die Öko-Effizienz am besten durch eineReduzierung der Intensität erhöhen, ohne dass mit einem Ertragsrückgang zurechnen ist. Langfristig werden kontinuierlich steigende Erträge die Öko-Effizienz imZuckerrübenanbau erhöhen. Die Anwendung der erarbeiteten Ergebnisse, d. h.Vermeidung von Intensität, die nicht in Ertragsleistung umgesetzt werden kann,fördert eine nachhaltige Entwicklung im Zuckerrübenanbau.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Nachhaltige Produktivitätssteigerung im Zuckerr...
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Dissertationsschrift „Nachhaltige Produktivitätssteigerung im Zuckerrübenanbau“ von Kerrin Trimpler erstellt am Institut für Zuckerrübenforschung im Jahre 2017 wird das Produktionssystem Zuckerrübe m Standort Deutschland in Bezug auf Umweltwirkungen und Effizienz betrachtet. Grundlage ist dabei eine Betriebsbefragung unter Zuckerrüben anbauenden Landwirten über einen Zeitraum von sechs Jahren (2010-2015). Der Terminus Nachhaltige Intensivierung wird dabei auf die betriebliche Ebene heruntergebrochen und findet Anwendung auf Daten aus der Praxis. Durch die Datenzusammenstellung über mehrere Jahre ist es möglich, zukünftige Entwicklungen im Zuckerrübenanbau in Deutschland abzubilden. Die Dissertation besteht aus drei Manuskripten, die bereits publiziert wurden. Sie haben die Schwerpunkte Stickstoff-Düngung und Treibhausgasemissionen (Manuskript 1 und 2) sowie Effizienz und Fruchtfolge (Manuskript 3).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Nachhaltige Produktivitätssteigerung im Zuckerr...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Dissertationsschrift „Nachhaltige Produktivitätssteigerung im Zuckerrübenanbau“ von Kerrin Trimpler erstellt am Institut für Zuckerrübenforschung im Jahre 2017 wird das Produktionssystem Zuckerrübe m Standort Deutschland in Bezug auf Umweltwirkungen und Effizienz betrachtet. Grundlage ist dabei eine Betriebsbefragung unter Zuckerrüben anbauenden Landwirten über einen Zeitraum von sechs Jahren (2010-2015). Der Terminus Nachhaltige Intensivierung wird dabei auf die betriebliche Ebene heruntergebrochen und findet Anwendung auf Daten aus der Praxis. Durch die Datenzusammenstellung über mehrere Jahre ist es möglich, zukünftige Entwicklungen im Zuckerrübenanbau in Deutschland abzubilden. Die Dissertation besteht aus drei Manuskripten, die bereits publiziert wurden. Sie haben die Schwerpunkte Stickstoff-Düngung und Treibhausgasemissionen (Manuskript 1 und 2) sowie Effizienz und Fruchtfolge (Manuskript 3).

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot